30.08.2019 15:54 Alter: 52 days

kfd-Dekanat Illingen: Historische Stadtführung

Nachlese einer historischen Stadtführung in Neunkirchen


Auf den Spuren der Familie „Stumm“ in Neunkirchen

wanderte am 20. August 2019 eine Gruppe kfd-Frauen aus dem Dekanat Illingen durch die Neunkirchener Innenstadt. Unter Führung der historisch gekleideten Personen, des Hüttenarbeiters „Alfred“ und des Fräuleins „Ida von Stumm“, tauchten wir ein in die Blütezeit Neunkirchens, als die Familie Stumm mit der Stahlproduktion nicht nur Arbeitsplätze schaffte, sondern auch einiges an Kapital erwirtschaftete und in der Stadt Neunkirchen investierte. Mit viel historischem Wissen und saarländischer Darbietung begeisterten beide Führerinnen und schilderten humorvoll, wie die Lebensumstände damals waren. So kamen wir an der Stummchen Reithalle, der Kapelle und dem Denkmal auf dem Stummplatz vorbei und bestiegen sogar den Hochofen und blickten in die Gebläsehalle. Der sehr schöne Nachmittag klang mit einer gemeinsamen Stärkung im Brauhaus aus.

                            

Text und Foto: Pastoralreferentin Jennifer Schmitt

 

 

 

 


Nach oben